Skin – Material Future

Nofrontiere, Creative Industries Styria
Designmonat Graz, Designforum Wien, Materialica, 2012

Zusammenführen was zusammengehört!
Ziel der Ausstellung ist es einerseits, VertreterInnen unterschiedlicher Branchen zur Kooperation zu ermutigen. Darüberhinaus soll die breite Öffentlichkeit auf Innovationen neugierig gemacht werden, die aus diesen Kooperationen entstehen oder durch sie zu einem Produkt werden.
Case Study: Alginsulat Schaumstoff
Case Study: Cellulose Netz

Weitere Beiträge,
die sie interessieren könnten

Kompostierbare Packnatur® Netzschläuche aus Buchenholz-Cellulose für Bioobst & Gemüse

Eigentlich grotesk. Die Bio-Kartoffel im Plastiksack oder das Bio-Obst verschweißt in Plastik.

Beitrag lesen

Riding the Crest of the Wave

Die SCIN Gallery in London ist spezialisiert auf Architektur und Materialien. Im Designerviertel Clerkenwell an der Old Street gelegen, fördert die Galerie neue Materialien und künstlerisches ...

Beitrag lesen

Sackstark, Mehrwegbeutel für Früchte und Gemüse

Oecoplan. Der praktische, mehrfach verwendbare Multi-Bag ist eine clevere und nachhaltige Alternative zu den Einwegsäckchen. Wer bei Coop die Früchte- und Gemüseabteilung betritt, ...

Beitrag lesen