Semmelsackerl* Musikpräsentations Performance

AUSSTELLUNG VON 100 ENTWÜRFEN
FÜR SEMMELSACKERL IN DER FARINA MÜHLE GRAZ, 1994

Der Semmelsack ist eine wichtige Verpackung. Er wird täglich in ganz Österreich hunderttausende Male eingesetzt. Landauf, landab ist er braun der Semmelsack. Oder weiß. Mit braunem Aufdruck. Oder mit schwarzem. Ein Bäcker grüßt...

Andy Warhol malte Campbell´s Suppendosen. Er machte sie damit zum Kultobjekt. Die Grazer Designerin Bettina Reichl hat sich des Semmelsackerls angenommen. Und will ihm (dem Sackerl) sein verstaubtes Image wegwischen.

Der Semmelsack soll zwar Gebrauchsobjekt bleiben, jedoch auch als 
Kunstobjekt seinen Platz finden.

Mit der ‘Semmelsackerl*Musikpräsentations°Performance’, die Bettina Reichl* gemeinsam mit dem Posaunisten Bertl Mütter° im Farina Mehlturm in Raaba bei Graz veranstaltet hat, will die engagierte Gestalterin zeigen, wie geschmackvoll man Schmackhaftes (z.B. ein Semmerl!) einpacken könnte.

Weitere Beiträge,
die sie interessieren könnten

WEtransFORM

In dieser schönen Ausstellung im Staatlichen Museum für Kunst und Design Nürnberg waren wir von April bis Juni 2016 mit unseren Naturverpackungen im Bereich „Alternativen für den ...

Beitrag lesen

Lebenswerk ausgezeichnet!

„Wir wollen Spezialisten für neue Verpackungen werden. Die Natur soll dabei die Quelle unserer Materialien sein“, notierte Helmut Meininger am 15.7.1991. Inspiriert von der Algenpest in der ...

Beitrag lesen

Natürlicher Look für frische Früchte und junges Gemüse

Es muss ja nicht immer ein Plastikbeutel sein. Nicht zuletzt aus diesem Grund arbeitet COOP seit vielen Jahren mit dem VPZ ...

Beitrag lesen