Peter Fend - Ocean Earth

FOR A WORLD WHICH WORKS.
NEUE GALERIE GRAZ AM LANDESMUSEUM JOANNEUM GRAZ, 1993

Diese Ausstellung gab den Start zu unserem ersten Forschungsprojekt „Alginsulat Schaumstoff“. Dort lernten sich Helmut Meininger und Prof. Narodoslawsky von der Technischen Universität Graz auf einer Podiumsdiskussion kennen.

Helmut Meininger verfolgte seit der Algenpest 1991 in der Oberen Adria die Idee, Algen für Verpackungen einzusetzen. Prof.Narodoslawsky war in Kontakt mit Prof. Kunstmann von der chilenischen Universidad de Magallanes in Punta Arenas, der versuchte, aus Meeresalgen Dämmstoffe zu erzeugen. In Folge gaben wir den Auftrag zu konkreten gemeinsamen Forschungsarbeiten an der TU Graz.

OCEAN EARTH wurde als Instrument gegründet, um die Ziele von künstlerischen Bewegungen, die mit den Ideen von Joseph Beuys, Robert Smithson und Gordon Matta-Clark verbunden sind, zu verwirklichen. OCEAN EARTH geht mit seinen Projekten weit über kunstimmanente Problemfelder hinaus. In intensiver, grenzüberschreitender Zusammenarbeit von WissenschaftlerInnen und KünstlerInnen, die die Anforderungen der Ökologie mit zukunftsorientierter Technologie verbindet, beschäftigt sich OCEAN EARTH mit umfassenden Konzepten zur Verbesserung des Lebensraumes der Menschen aus einer globalen Perspektive. Zum ersten Mal wird ein Überblick über die Projekte von OCEAN EARTH ermöglicht: neue Energieformen durch die Nutzung der natürlichen Meeresressourcen, ständige Satellitenbeobachtung zur Ermöglichung globalen Friedens und globaler Demokratie, Aufhebung nationaler Grenzen, statt einer politischen eine geophysikalische Betrachtungsweise der Erde, neue architektonische Programme für umwelt- und menschenfreundliche Städte. In ortsspezifischen, genauen Projektstudien wird eine Welt entworfen, die funktioniert und die Mittel zum Wohlstand für alle gewährleistet.

Katalog ISBN3-927789-72-0

Weitere Beiträge,
die sie interessieren könnten

Peter Fend - Ocean Earth

Diese Ausstellung gab den Start zu unserem ersten Forschungsprojekt „Alginsulat Schaumstoff“. Dort lernten sich Helmut Meininger und Prof. Narodoslawsky von der Technischen Universität Graz auf ...

Beitrag lesen

Netzstrümpfe für Zwiebeln, Rüben und Kartoffeln

Aus Algen, Zuckerrohr oder Forstabfällen wird eine umweltbewußte Verpackung. „Wir müssen raus aus dieser Chemiewelt“, sagen zwei Schwestern aus Graz. Porträt zweier „Bionierinnen“.

Beitrag lesen

Skin – Material Future

Nofrontiere, Creative Industries Styria
Designmonat Graz, Designforum Wien, Materialica, 2012

Beitrag lesen