Markt der Zukunft

Packnatur® beim Markt der Zukunft im Grazer Kunsthaus: Am 10. und 11. Oktober 2020 wurde das Kunsthaus Graz zu einem Ort, an dem innovative Ideen für die Gesellschaft von Morgen vorgestellt und diskutiert wurden.

Diese werden auch dringend benötigt, denn die Klimakrise stellt alte Gewissheiten vom „guten Leben“ radikal in Frage. Immer mehr AkteurInnen denken bereits über Alternativen nach, erproben und leben neue, nachhaltigere Formen von Gemeinschaft, UnternehmerInnentum und demokratischer Teilhabe. Die Packnatur® Netzschläuche waren als Projekt vertreten und wurden von den Studentinnen der FH Joanneum für das gelungene, moderne Ausstellungsdesign verwendet.

Das Innovationsfestival "Markt der Zukunft" war ein Höhepunkt der Initiative "Reparatur der Zukunft" von Ö1. Der „Markt der Zukunft“ präsentierte innovative Projekte und Konzepte aus Österreich zu den Themen Ökologie und Klimaschutz, Ernährung und nachhaltige Landwirtschaft, neue Sozial- und Bildungsmodelle, alternative Wirtschafts- und Arbeitsmodelle. Es lud Akteur*innen und Bürger*innen zu einem praxisorientierten Dialogforum und wurde von einem diskursiven und künstlerischen Programm begleitet. Das Festival soll als jährliche Veranstaltung etabliert werden.

Konzeption und Organisation: Wolfgang Schlag, Birgit Lurz

www.marktderzukunft.at

https://oe1.orf.at/zukunft

Weitere Beiträge,
die sie interessieren könnten

Mother Nature in mind: BRINGiT bringt´s

„Es ist nicht wichtig über Nacht zu einem Öko-Krieger zu werden. Fang einfach mit einem Produkt an und arbeite dich vor,“ sagt Deb Singer, die für den Plastiktaschenausstieg bei Whole Foods ...

Beitrag lesen

Sackstark, Mehrwegbeutel für Früchte und Gemüse

Oecoplan. Der praktische, mehrfach verwendbare Multi-Bag ist eine clevere und nachhaltige Alternative zu den Einwegsäckchen. Wer bei Coop die Früchte- und Gemüseabteilung betritt, ...

Beitrag lesen

Let´s make the world a better place

Alexander van der Bellen tut es, Maria Furtwängler und Hermann Maier tun es, Prinz Charles, Jane Goodall und James Cameron tun es. Sie setzen sich proaktiv für die Umsetzung der Klimaziele ein und ...

Beitrag lesen