Kolektio Sakoj

SPURENSUCHE
WERKSTADT GRAZ

Mit der Ausstellung KOLEKTIO SAKOJ der im Grenzort Gornja Radgona (Bad Radkersburg) lebenden Künstlerin Karmen JANČAR kommt es erstmals zu einer umfangreichen Präsentation ihrer Sammlung von Sackerln.

Bereits in ihrer Jugend im damaligen Jugoslawien der 1970er Jahre direkt an der nationalstaatlichen Grenze von Slowenien und Österreich begann die Künstlerin mit dem Sammeln. Direkt an der Grenze lebend, bleibt ihr die Teilnahme am tobenden Konsumrausch des Westens verwehrt. Sie beginnt daher mit dem Sammeln von leeren Einkaufstaschen aus unterschiedlichen Ländern und schafft sich so ihre Welt der „Inhalte“. „Sackerl“, „Plastik“- oder „Nylonsackerl“, „Einkaufstüte“ oder diffamierend „Jugo-Koffer“ sind nur einige Bezeichnungen für das vertraute und gleichzeitig umweltbelastende Vehikel, das Lebensmitteln wie Luxusgegenständen eine transportable Hülle bietet, eine Art kurzweiliges museales Aufbewahrungs- und Transportbehältnis, ein zeitgemäßes Reliquiar für den Alltag in einer konsumorientierten Gesellschaft. Über das Transportbehältnis hinaus bietet das Sackerl (esperanto: „SAKO“) eine Weltbeschreibung, die über die Gestaltung, die Form und den möglichen Inhalt ins Virtuelle verweist. Mit KOLEKTIO SAKOJ führt Karmen JANČAR einerseits in die Welt ihrer Sammlung und stellt andererseits ein beiläufiges aber wesentliches, mit der Umwelt schwer verträgliches Objekt der Konsumgesellschaft in das Zentrum der Auseinandersetzung. Die Sammlung, ca. 7.000 Objekte aus unterschiedlichen Zeiten, Ländern und Kulturkreisen, präsentiert einen Überblick über Kontinuitäten und Änderungen in Gebrauch und Ästhetik der funktionalen Einkaufstragtaschen und Werbeträger der letzten Jahrzehnte. EDITION ZOLLAMT 2016 „SPURENSUCHE“ zeigt neben einer Edition von kompostierbaren Cellulosenetzschläuchen des VPZ Verpackungszentrum und traditionellen vietnamesischen Naturverpackungen aus der Sammlung des VPZ, was vor und nach dem Plastikzeitalter von Natur aus möglich ist. ZOLLAMT Bad Radkersburg AUSSTELLUNGSDAUER: 2.10. - 20.11.2016 / Samstag 11:00 - 16:00

Weitere Beiträge,
die sie interessieren könnten

Green Packaging

Seit mehr als einem Jahr sind diese kompostierbaren Netzverpackungen für Obst und Gemüse für die Biomarken von REWE und HOFER erfolgreich im Einsatz und ersparen damit der Umwelt einige Tonnen an ...

Beitrag lesen

Zieh Dir das an!

Der Legende nach geht der Name NYLON auf den Ausruf des Erfinders der ersten Kunstfaser, Wallace Corothers, zurück, der triumphierte: "Now you look old Nippon". Er hatte in den 40er-Jahren die Faser ...

Beitrag lesen

Traditionelle Naturverpackungen

Bettina Reichl lernte 1993, 1995 und 1999 auf Reisen durch Vietnam die große Geschicklichkeit der EinwohnerInnen dieses Landes, Produkte des täglichen Lebens in natürliche Rohstoffe zu verpacken, ...

Beitrag lesen