Kinderstadt

Kinderfreunde Steiermark,
Kunsthaus Graz, Juli 2016

Ein Projekt zur Förderung von Partizipation und Demokratiebewusstsein junger Menschen.

In dem Projekt „Bibongo Kinderstadt“ der Kinderfreunde Steiermark wird Kindern im Alter von 6 bis 12 Jahren die Möglichkeit gegeben, ihre eigene Stadt eine Woche lang zu organisieren und zu erleben. Mit spielerisch-didaktischen Mitteln wird die Kinderstadt zum Lebens- und Erlebnisraum. Ziel des Projekts Kinderstadt ist es, Kinder aus freien Stücken zu eigenständigem, selbstverantwortlichem Tun anzuregen und Partizipation und Demokratiebewusstsein zu erlernen. Dies findet in einem einwöchigen urbanen Simulationsspiel statt, wo Kinder unter Betreuung von Fachleuten ihre eigene Stadt, Politik, Medien, Kultur, Bank, Arbeitsplätze und vieles mehr erforschen und erleben. Das Stadtportal wurde vom Upcycling-Designer Markus Ofner aus unseren Cellulose-Netzschläuchen gestaltet.

Weitere Beiträge,
die sie interessieren könnten

Von der unverwüstlichen Leichtigkeit des Seins. Zum Thema Plastik

Radiosendung auf Ö1 Diagonal zum Thema Plastik, 16.02.2019, Gestaltung: Nicole Dietrich

Beitrag lesen

transpackaging

Wirtschaft, Wissenschaft, Gesellschaft, Kunst. Vieles wird bei „transpackaging“ durchleuchtet und in Frage gestellt. Über der Bodeninstallation aus Naturverpackungen schwebt die ...

Beitrag lesen

Verpackungszentrum Graz gewinnt beim Energy Globe Award

Kompostierbare Netzverpackungen aus Cellulose für Supermärkte.
Unsere Erde erstickt im Müll. Die größten Übeltäter sind Plastikverpackungen, die auf Halden und in den Weltmeeren große ...

Beitrag lesen