Design now. Austria

Eichinger oder Knechtl  –  Lissabon | Prag | London | Istanbul | Kyoto | Tokyo | Melbourne | Brisbane | New York, 1998-2003

Die vom Designer- und Architektenteam Eichinger oder Knechtl 1998 konzipierte mobile Leistungsschau österreichischen Designs ist nach über fünfjähriger internationaler Wanderschaft in die Sammlung des Museum für Angewandte Kunst übergegangen.

Die Ausstellung verfolgt einen erweiterten Designbegriff, ausgehend vom Leitsatz „Design ist unsichtbar“ des Kulturtheoretikers Lucius Burckhardt, der damit ausdrücken wollte, dass das was wir sehen, nicht die wahre Natur der Dinge ist. So spannt sich der Bogen vom Neutrino, das der Physiker Wolfgang Pauli 1930 als Teil der unsichtbaren Materie des Weltalls postulierte, über Designklassiker wie Unterwäsche von Helmut Lang und Material-Innovationen der Firma Zellstoff bis zu akustischen Räumen in Form von Beispielen elektronischer Musik.“

 

Katalog ISBN 3-9500876-0-5

 

Weitere Beiträge,
die sie interessieren könnten

Zum Erntedank tourte die Ja! Natürlich Bim durch Wien. Mit dabei unser Packnatur® Pick Pack Mehrwegbeutel aus LENZING™ Modal Buchenholzcellulose

Beitrag lesen

WorldStar Packaging Award für VPZ

Der WorldStar Packaging Award ist der wichtigste Preis der Verpackungsbranche. Der Erdäpfel-Netzschlauch der VPZ ist in gleich drei Kategorien ausgezeichnet worden, und ein vierter Preis kam noch ...

Beitrag lesen

Gut verpackt ist halb gewonnen

Susanne Meininger und Bettina Reichl gewannen für ihre Bio-Verpackungen den Energy Globe Styria.

Beitrag lesen