Packnatur® Produktion in der Steiermark

Die VPZ Verpackungszentrum GmbH eröffnet einen neuen Produktionsstandort für ihre buchenholzbasierten Packnatur® Netzverpackungen in Neudau in der Steiermark und schafft damit nicht nur neue Arbeitsplätze, sondern auch neue Perspektiven für die heimische Textilindustrie.

Vor 8 Jahren hatte das VPZ einen Marktdurchbruch mit einem seiner Forschungsprojekte bei REWE/ Ja! Natürlich: Netzverpackungen auf der Basis von LENZING™ Modal Buchenholzcellulose aus der Durchforstung heimischer Wälder. Eingesetzt werden die Packnatur® Cellulose Netzschläuche als nachhaltige Verpackungslösung für Kartoffeln, Zwiebeln, Zitrusfrüchte und vieles mehr. Im Trend der Eindämmung von Plastik  hat sich das Produkt  schnell seinen Weg in internationale Märkte gebahnt und bietet nicht nur einen 100% biobasierten, biologisch abbaubaren und heimkompostierbar zertifizierten Ersatz für Plastikverpackungen, sondern schafft inzwischen neue Arbeitsplätze in der heimischen Industrie.

Das ursprünglich reine Handelsunternehmen VPZ Verpackungszentrum investiert seit mehr als 25 Jahren in Forschungsprojekte für biogene Verpackungslösungen. Zusammen mit einem erfahrenen Team von TextilingenieurInnen geht das VPZ nun einen weiteren Schritt in die industrielle Produktion. Standort ist die Gemeinde Neudau, ein historischer Textilstandort in der Ost-Steiermark.Bereits in der ersten Ausbaustufe konnten 16 neue Arbeitsplätze geschaffen werden.Zwei weitere Ausbaustufen sind in nächster Zeit geplant. Damit schafft das VPZ nicht nur neue Arbeitsplätze, sondern gibt auch der österreichischen Textilindustrie mit Innovationen neue Perspektiven.

Das mit bereits vielen internationalen Preisen ausgezeichnete Produkt, darunter dem WorldStar Packaging Award, erhielt kürzlich den in Amsterdam verliehenen Sustainable Food Award / Runner up in der Kategorie Sustainable Packaging. Grünes Produktdesign mit regionalen Wurzeln zahlt sich aus und ist unverwechselbar. Packnatur® Cellulose Netzschläuche sind die nachhaltige, biogene Alternative zu konventionellen Plastikverpackungen und werden von KonsumentInnen immer stärker nachgefragt.

 

Fotos: Packnatur® Geschäftsführer Helmut Meininger und Manfred Kern mit Team, Bürgermeister Wolfgang Dolesch, VPZ GeschäftsführerInnen Susanne Meininger und Markus Kainer

Weitere Beiträge,
die sie interessieren könnten

Dead Sea – Kunst für die Meere

Jedes Jahr fließen unvorstellbare 8 mio Tonnen Plastik in´s Meer. Die zunehmende Verschmutzung durch Plastikmüll...

Beitrag lesen

Das Gramm - Unverpacktes nach Maß

Seit 30.4.2016 hat der erste verpackungsfreie Lebensmittelladen in der Grazer Innenstadt geöffnet. Sarah Reindl und Verena Kassar bieten im „Gramm“ umweltbewussten KonsumentInnen regional ...

Beitrag lesen

Gut verpackt ist halb gewonnen

Susanne Meininger und Bettina Reichl gewannen für ihre Bio-Verpackungen den Energy Globe Styria.

Beitrag lesen